Ungezähmt

Lotti Leibnitz Art Creation Poesie Geschichten Stories Poetry Words Worte Inspiration

Schnaubend. Schwitzend.
Voller Leidenschaft schlägt das Herz im Rhythmus aller ungeschriebenen Gesetze.
Der Brustkorb hebt und senkt sich gleichmässig, wie hohe Wellen im tiefblauen Ozean.
Der ansehnliche Körper glitzert im Licht der Sonne,von tausend Schweissperlen übersäht.
Muskeln zucken, bewegen sich gemeinsam und einsam, spielen den Tanz des Glücks.

Das weit geöffnete Tor zur Seele spiegelt sich in den strahlenden Augen wider,
ein goldener Augenblick der Ewigkeit ruht in den Tiefen gieriger Pupillen;
erweckt durch unersättlichen Hunger nach der Freiheit des Seins.
Hungrig nach Feuer, Passion. Hungrig nach Leben. Nach wilder, unbändiger Liebe.
Sinnlichkeit. Begierde. Abenteuerlust.

Die Natur, der Schauplatz uneingeschränkter Gefühle.
Geschmeidig bewegt sich der Körper, galoppiert der feurigen Sonne entgegen.
Der Atem wird schneller, das Herz rast, die Schritte werden langsamer.
Bis zum Stillstand strömt das Blut durch den glühenden Leib wie reissende Flüsse,
von Glücksgefühlen übermannt wird keuchend gewartet auf die Stille.

Eine leichte Brise berührt sanft den schweissgebadeten Körper, kühlend.
Von Müdigkeit ist jedoch nichts zu sehen. Nur eine einzelne Träne erhascht das Licht.
Kullert sie Wange und Hals entlang auf die nackte Schulter herunter, funkelnd.
Nicht aus Schmerz. Nicht aus Angst. Auch nicht aus Wut oder gar Freude.
Es ist einfach nur sehr heiss an diesem Tag. Heiss und unbedeutend.

Die Natur hat ihre besseren Tage bereits hinter sich gelassen.
Trostlos und schwer wirkt die Umgebung.
Aber nur in den Augen der Gefangenen. Nur in den Köpfen der Eingeengten.
Nicht aber für die freien Seelen unserer Erde.
Freigeister.

Lebendige Körper durch deren Bahnen leidenschaftliches, vollkommenes Blut fliesst.
Kraftvolle Geschöpfe, durchströmt von vibrierender Schönheit,
gesegnet mit dem Bewusstsein für das Hier und Jetzt.
Beschenkt mit der wertvollen Gabe des Instinkts.
Erobert von der grenzenlosen Macht aller Stürme.

Geschöpfe, die frei von allen Zwängen die die Welt beherrschen,
die gekonnt ihre Seelen öffnen und ihnen gleichmässigen Schrittes
folgen in die Dunkelheit der Nacht.
Ungezähmt. Wild.
Auf dem Weg in die endlose Freiheit.

© romina bogdanovic / lottileibnitz.com

Grosse Umarmung,
herzlichst,
Eure Lotti ❤

Advertisements

Tell me your thoughts and leave a comment here!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s